• Veranstaltungen

  • 1

Reichswaldkaserne: Informationsveranstaltung im Dezember

Wie bereits berichtet haben bei der Stadt Goch die Vorbereitungen für die Werkstattverfahren zur Entwicklung des ehemaligen Kasernengeländes begonnen.
Titel, Themen und Inhalte stehen fest, jetzt werden die Details ausgearbeitet. Insgesamt 4 Werkstätten bieten wir an, sagt Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft GO!. Drei von ihnen beschäftigen sich mit stadtplanerischen Themen. Bei der Werkstatt "Frei!Raum!Stadt!" geht es um öffentliche Plätze, den Nahverkehr, um Wege und Grünflächen im neuen Gocher Stadtteil.

Erneuerbare Energien und das Verhältnis von Ökonomie und Ökologie zum Beispiel sind Inhalte der Werrkstatt "Nachhaltig!Wirtschaftlich!Schön!". Um generationenübergreifendes Bauen oder auch gemeinschaftliches Bauen geht es im Workshop "Menschen!Bauen!Häuser". Marks: "Die vierte Werkstadt ist eine Medienprojekt, das die Entwicklung des Kasernengeländes zu einem neuen Stadtteil auf der Internetplattform www.goch.tv begleitet. Hier sind vor allem aber nicht ausschließlich die Jüngeren gefragt."
Im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung Anfang Dezember werden die Werkstätten gemeinsam mit dem Deutschen Werkbund und dem Grimme Institut in aller Ausführlichkeit öffentlich vorgestellt.

Gleichzeitig beginnt mit dieser Veranstaltung die Anmeldephase für die einzelnen Werkstätten. Den genauen Termin der Infoveranstaltung wird die Stadt Goch rechtzeitig bekannt geben.