• Veranstaltungen

  • 1

15. Heimatabend der Sankt-Anna-Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg e. V.

Heimatabend  der St. Anna-Bruderschaft in Sonsbeck Sonsbeck. Am 23. November, um 19.30 Uhr, findet der 15. Heimatabend der St. Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg e. V. im Kastell in Sonsbeck statt. Der Kartenvorverkauf mit nummerierten Plätzen beginnt am Samstag, den 19. Oktober 2019, ab 9.30 Uhr im Sonsbecker Bücherbogen, Hochstr. 44.
Der 15. Heimatabend findet unter altbewährter Regie statt. Federführend organisieren Lothar Willemsen und Andreas Kollöchter den Heimatabend. Sie werden dabei unterstützt von Claudia de Jong, Josef Elsemann, Hannelore Habbel, Maria Siebers-de Vries, Gerd Hawix, Marc de Vries und Peter Labudda, der auch in diesem Jahr die Gestaltung der Programmhefte und der Plakate übernahm. Obwohl es mit den Jahren nicht leichter wird, gelang es den Organisatoren auch in diesem Jahr wieder genügend Akteure zu finden, die auf der Bühne bereit sind alles zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen. Wie bisher auch sind die Darsteller wieder in den Reihen der St. Anna Schützenbruderschaft zu finden.

Auch in diesem Jahr gibt es „Gutes“ für die Augen und anschließend, mit den plattdeutschen Dönnekes und Geschichten aus und über Sonsbeck, etwas „Gutes“ für die Ohren. Dann beweisen zwei Altbekannte, dass sie es immer noch draufhaben. Bevor es in die Pause geht, gibt es eine Geschichte, die ist wie aus dem Leben gegriffen und man sieht, dass Jung und Alt es zusammen können.
In der Pause wird ein Imbiss gereicht, sodass man nach der Pause fit ist für einen Star der seit geraumer Zeit die Bühne rockt. Hier wird nicht alles verraten. Es gibt noch mehr „Gutes“ für Augen und Ohren. Lassen Sie sich überraschen. Mit dem traditionellen Sonsbecker Heimatlied, das von allen Mitwirkenden und den Zuschauern gesungen wird, endet der Heimatabend.
Während der Veranstaltung werden Gutscheine von Sonsbecker Betrieben und Geschäften verlost.

Ein tolles Programm, welches hoffentlich bei den Bürgern Anklang finden wird. Die Erwartungshaltung ist groß und daher ist die Anspannung bei den Verantwortlichen sehr hoch. „Alles wird gut“ lautet jedoch das Motto der Organisatoren, die sehr zufrieden sind mit dem Verlauf der Planung und Vorbereitung. Sind doch alle bis in die Haarspitzen motiviert.
Unser kleines Jubiläum mit dem 15. Heimatabend, soll auf unser großes Jubiläum, 400 Jahre Sankt Anna Schützenbruderschaft Sonsbeck-Balberg in 2020 einstimmen. Die Vorbereitungen hierzu sind in vollem Gange. Das Programm für das Jubeljahr startet im Januar mit dem Ehrenamtsabend und dann mit dem Winterfest für die Schützenfamilie. Viele kleine und große Veranstaltungen werden folgen, zum Beispiel die Romwallfahrt im April und das Schützenfest im Juli.

Die St. Anna Schützenbruderschaft möchte sich jedoch schon jetzt auf diesem Wege für die Unterstützung und die vielen fleißigen Helfern bei ihren Mitgliedern und vor allem bei unseren Schützenfrauen bedanken. Der geleisteten Arbeit gebührt höchste Anerkennung. Ein besonderer Dank gilt auch all denen, die uns mit einer Anzeige in dem Programmheft unterstützt haben und somit zum Gelingen des Heimatabends beitragen sowie den Sonsbecker Banken und der örtlichen Presse.